Bastille Day © 2016 STUDIOCANAL GmbH

Blu-Ray Review & Verlosung: Idris Elba & Robb Stark kloppen sich zum “Bastille Day”

Bei einem Jahr voller Blockbuster und Comicbuch Filme kann man schon mal vergessen, dass es auch andere Bewegtbildwerke da draußen gibt. Einer dieser Filme ist der rasante Action-Thriller “Bastille Day” mit Haudrauf Idris Elba und Game of Thrones Veteran Richard Madden (a.ka. “Robb Stark”).

Passend zum Release auf Blu-Ray (am 27.10.) haben wir uns das Werk von Regisseur James Watkins („Die Frau in Schwarz“, „Eden Lake“) einmal in den Blu-Ray Player gelegt und durchgenerdet. Und damit ihr euch auch ein Bild des Films machen könnt, verlosen wir jeweils eine Blu-Ray und DVD des Films. Wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr am Ende des Artikels.

Warum geht’s?

In “Bastille Day” geht es um einen fehlgeschlagenen Anschlag in Paris, in dessen Wirren der Taschendieb Michael Mason und der CIA-Agent Sean Briar reingezogen werden. Mason klaut nämlich versehentlich die Tasche mit der Bombe, die darauf hin an einem öffentlichen Ort hochgeht. Das führt dazu, dass er von den Medien, Frankreichs Strafbehörden und der CIA  gesucht wird. Wie man es von einem klassischen Thriller erwartet ist aber am Ende nicht alles wie es scheint und Briar und Mason verbünden sich, um die waren Hintermänner des Anschlags zu finden.

Idris Elbas Bondbewerbung?

“Bastille Day” ist actionreiches Thriller-Kino, wenn man nicht zu viel innovative Storyideen erwartet. Mit dem Film wird eher Standard-Genre Kost präsentiert, die aber wenigstens gut inszeniert ist. Dieser Film ist wohl der beste Beleg dafür, warum Idris Elba unter den Kandidaten für eine Nachfolge von Daniel Craig als Bond  gehandelt wird. Die Rolle des schweigsamen Einzelkämpfer konnte er ja auch bereits in früheren Rollen durchsetzen und seine pure Physik schüchtert jeden Gegner ein. Der Mann hat Bildschirm Charisma.

Richard Madden kann als Kleingauner und Schönling  aber nicht ganz gegenüber Elba bestehen. Trotzdem kann er als gewitzter Langfinger in seinen eigenen Szenen bestehen. Der Rest des gemischten Casts geht in Ordnung, agiert aber unauffällig.

Was kann der Film?

Bastille Day © 2016 STUDIOCANAL GmbHActionmässig gefällt einem “Bastille Day” an vielen Stellen gut. Die erste, große Verfolgung auf dem Dach ist ein frühes Highlight und auch eine Gefängnistransportszene mit Elbas CIA Agenten macht Spaß. Das war es dann aber auch schon fast an besonderen Momenten. Der Rest serviert gewohnte Standard Action Kost, die für einen Filmabend zu Hause reicht. Zu viel sollte man nicht erwarten. Charakterentwicklung ist gefühlt kaum welche da und die Storywendungen und Twists zum Ende hin sind leider sehr voraussehbar, als auch teils nicht wirklich logisch. Wie gesagt: Für einen Filmabend auf der Couch ein angenehmer Streifen.

Was kann die Scheibe?

An Bild und Ton der Blu-Ray können wir nicht meckern (soweit es unser Equipment zulässt). Als Extras gibt es ein paar Trailer und ein 10-minütiges Featurette/Making-Of mit Interviews, das auch nachts um 2 Uhr auf ProSieben im Werbeblock laufen könnte. Schade, aber nicht ungewöhnlich für Filme außerhalb von Blockbuster Regionen.

Scheiben & Film Fazit: 6 von 10 Gummipunkten!

Verlosung

Der Verleiher des Films “Studiocanal Home Entertainment” war so nett und hat uns zum Release der Scheibe jeweils eine Blu-Ray und eine DVD zur Verfügung gestellt, die wir jetzt unter unseren glücklichen Nerdizismus Hörern und Lesern verlosen können.

Was ihr tun müsst, um zu gewinnen?

Teilnehmen könnt ihr bis zum 31.10.2016 um 23:59 Uhr. Die beiden Gewinner losen wir am 01.11.2016 aus. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Und Facebook steht natürlich auch in keiner Verbindung mit der Verlosung. Verantwortlich dafür ist nur Nerdizismus.

Dann also viel Glück dabei!!!

Ein Gedanke zu „Blu-Ray Review & Verlosung: Idris Elba & Robb Stark kloppen sich zum “Bastille Day”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.