Teaserig: Die ersten bewegten “Ghost in the Shell” Bilder

Da wird man gerade wach und es springen einem die ersten Bilder zur lang erwar­teten Real-Verfil­mung des Kult Manga/Anime “Ghost in the Shell” mit Scar­lett Johansson entgegen. Es gibt wohl wenige Anime Filme, die eine so große Bedeu­tung für die Verbrei­tung des Mediums in der west­li­chen Welt hatten, wie “Ghost in the Shell” von 1995. 

Ich selbst habe mir das Ding, neben “Neon Genesis Evan­ge­lion” und diversen Tele5 Animes dutzende Male rein­ge­zogen. Ja, früher war Tele5 mal ein Sender mit sehr viel gezeich­netem Zeugs drin. Das war lange vor der Anruf-Sendungen und später Star Trek Umori­en­tie­rung des Senders.

Die Sci-Fi Story von “Ghost in the Shell” mit philo­so­phi­schen Cyper­punk Einschlägen kann auch heute noch jedem Einsteiger empfohlen werden. Nicht zuletzt weil sich Pop-Kultur Giganten, wie “Matrix” stark von dem Meis­ter­werk haben inspi­rieren lassen. Und ein paar Bilder dürfte jedes Kind der 90er ganz sicher aus dem Video von “King of my Castle” (Wamdue Project)  kennen.

2017 soll nun eine Real­ver­fil­mung des Stoffs erscheinen, die im Vorfeld vor allen durch White­wa­shing Diskus­sionen rund um Haupt­dar­stel­lerin Scar­lett Johansson auf sich aufmerksam machte.

Wir warten da lieber das rich­tige Werk ab, bevor wir uns eine Meinung bilden.

Hier könnt ihr euch jeden­falls die ersten 5 Beweg­bild­teaser des Ganzen anschauen.

Die rest­li­chen Teaser gibt’s hinter dem roten Link 😉

Alles lesen ich will…