Kame Hame Ha: Carlsen bringt Dragon Ball Super Mangas nach Deutschland

17 Jahre ist es her, da ist der letzte Dragon Ball Manga in Deutsch­land erschienen. Seitdem gab es zwar regel­mäßig neue Anime-Filme, Ableger Serien wie Dragon Ball GT, sowie gefühlt Millionen Games und Neuauf­lagen der alten Reihe, aber nie eine “rich­tige” Fort­set­zung. Das ändert sich jetzt mit Dragon Ball Super.
(Stern­chen * = Affi­liate­link)

Da wir aber bekannt­lich in einer Zeit der ewigen Reboots und Sequels zu jedem noch so minimal erfolg­rei­chen Klas­siker leben, gibt es endlich NEUEN Manga Stoff in Form der Nach­fol­ge­reihe Dragon Ball Super. Fun Fact: Zeichner Akira Toriyama, wollte damals eigent­lich bereits nach der Freezer Saga aufhören, aber der unglaub­liche Erfolg zwang ihn glück­li­cher­weise (?) dazu, die Story rund um Son Goku bis zum Ende der Majin Boo Story­line durch­zu­ro­cken. 

Das Ende von Dragon Ball

Nach dem Ende von Dragon Ball, Dragon Ball GT und dem letzten großen Anime­film Ende der 90er Jahre kochte das Fran­chise eine zeit­lang auf Spar­flamme, was Original Content anging. Der Erfolg in anderen Ländern Anfang bis Mitte der 2000er brachte regel­mäßig neue Video­spiele hervor, ab und an ein TV Special, einen unsäg­li­chen Hollyt­rash­film sowie einen Neuschnitt der alten Serie, aber echter Sequel Content blieb rar.

Alles lesen ich will…