Spieletest: Kampf gegen das Spießertum | Nerdizismus Folge 47

Kampf gegen das Spießertum – Dahin gehen, wo’s wehtut

Der Podcast macht betroffen und ist nichts für empfindliche Gemüter

[EXPLICIT LYRICS AHEAD]

Nachdem unser Start in den gemeinsamen Spieleabend mit Bears vs. Babies doch eher verhalten gestartet war, packen Chris und Anja ein Spiel auf den Tisch, was vielversprechend klingt: „Kampf gegen das Spießertum“. Das Spiel war schon in der Schweizer Version „Kampf gegen das Bünzlitum“ ein Hit auf Kickstarter und lag uns in der Pre-Kickstarter-Test-Version vor.

Die Regeln waren schnell erklärt: Jeder Mitspieler (bis zu 10 können sich in wilde Lach- und Satzgefechte stürzen) erhält acht Handkarten. Darauf sind jeweils so charmante Begriffe wie „Penispumpe“, „Jürgen Drews“ oder „Auschwitz“ gedruckt.

Tschüss Spießertum, hallo Begriffe, bei denen man beizeiten echt viel Alkohol braucht, um sie auszuspielen. Der Kniff am Spiel ist nämlich, dass ein Spielleiter (der jede Runde wechselt), passend dazu eine gelbe Karte mit einem Lückensatz zieht, diese Karte vorliest und dann dazu die Mitspieler anstachelt, die (un)passendste Antwort aus den Handkarten auszusuchen. Das Spielprinzip ist so einfach wie genial und der Spaßfaktor steigt natürlich mit Anstieg des runtergekippten Fusels (in Chris Fall Altbier – oh Gott, wer trinkt sowas).

Nach ein paar Minuten Warmwerden hatten wir das Prinzip raus und weitere fünf Minuten später mussten wir uns vor lauter Lachen die pizzagefüllten Bäuche halten. Selten habe ich so dämliche und lustige Kombinationen aus frivolen Sätzen gebildet wie an diesem Abend. Also naja, solche an die ich mich bewusst erinnern kann.  Fiese Satzausgeburten aus der Hölle entstanden, bei denen man zunächst hinter vorgehaltener Hand, später aber laut prustend lachte. Und genau das macht „Kampf gegen das Spießertum“ aus – wer hat den fiesesten, lustigsten und vielleicht auch dämlichsten Lückenfüller und kann sich dann mit der Krone für den unterirdischsten Humor krönen. Ein Top-Spiel für einen Abend mit (fiesen) Freunden – oder gerne auch zu Familienfesten. Denn wenn euch das Spießertum von Tante Helga schon immer auf den Geist gegangen ist, knackt ihr sie garantiert mit diesem Spiel!

Klare Empfehlung von den Nerdizisten
– Sarah 

LINKS:
Kickstarter zum Spiel



Die Nerdizisten in dieser Episode:

avatar
Chris
avatar
Forever Nerdgirl Anja
avatar
Sarah

So könnt ihr uns abonnieren:

Die bisherigen Episoden: