Filmkritik: X-Men: Dark Phoenix (Mild Spoilers)

Sansa goes Space oder eben X-Men: Dark Phoenix. Wieder einmal versucht sich Hollywood, nach dem eher mauen “X-Men: The Last Stand” an einer Verfilmung der “Dark Phoenix”-Saga rund um Jean Grey.
Angesiedelt 10 Jahre nach den Ereignissen in Apokalypse macht sich die Truppe um Professor X erneut auf, die Welt und das Universum vor Jean und bösen Aliens zu beschützen. Klingt nur mäßig spannend, sagt ihr? Ist es leider auch.

Warum diese, für das X-Men-Universum so wichtige Storyline, auch im 2. Versuch nur mäßig funktioniert erfahrt Ihr in unserem Cast. Was ist eure Meinung? Warum ist es so schwer diese tolle Geschichte würdig zu verfilmen? Schreibt es in die Kommentar oder an info@nerdizismus.de

Von Chris, vor

Game of Thrones S08E04 “The Last of the Starks” Recap

 

Wie hat Euch dieser Podcast gefallen? | Game of Nerds #22

  •    
  •    
  •    
  •    
  •    

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Everybodies Darling is everybodies Depp – Chris

In Game of Nerds, dem deutschen Game of Thrones Podcast nehmen wir die Folge 4 “The Last of the Starks” auseinander.

Die große Schlacht ist geschlagen, die Toten werden verbrannt und alle Augen richten sich auf King’s Landing, wo Mad Queen Cersei nicht untätig war. Ob Game of Thrones dabei in alte Gewohnheiten zurückfällt und ob das alle Nerdizisten gut oder schlecht finden, hört ihr in unserer Detailanalyse.

(mehr …)