Das perfekte Produkt?

Falk Ebert vom Gefahr­gut­blog, hat sich die Mühe gemacht einmal zu unter­su­chen, wem #EPVII gefällt und wem nicht. Für die Lese­faulen oder nicht englisch­spre­chenden User eine kurze Zusam­men­fas­sung:

Aus Marke­ting bzw. Mone­tärer Sicht haben J.J. Abrams / Disney alles richtig gemacht – ja, ich denke sogar ein marke­ting­tech­ni­sches Meis­ter­stück abge­lie­fert. Nahezu jede Ziel­gruppe mag den neuen Film und zwar unab­hängig von Alter, OT / Prequels-Fan oder kompletter Star Wars Newbie.

Einzig die Gruppe der Expanded Universe-Fans (das von Disney zwar offi­ziell “gekillt”, durch die Hintertür doch im Film gelandet ist) stechen aus der Gruppe hervor. Mit 45% tenden­ziell nega­tiver Rezep­tion ist unter allen Ziel­gruppen hier der einzig nennens­werte Peak zu beob­achten. Dieser Film, und das könnte man ihm aus künst­le­ri­scher Sicht vorwerfen, ist ein perfekt auf den Massen­ge­schmack zuge­schnit­tenes Produkt. Was es sonst noch zu bekrit­teln gibt – und das ist Einiges, könnt ihr in Folge 10 von Nerdi­zismus hören.

Ich bin aber sicher, dass Disney auch die EU-Fans noch einge­fangen wird. Dafür müssen aber wirk­lich frische Ideen (und kein EU-Recy­cling) her.

Alle Zahlen und Daten im Link. Ihr könnt auch noch weiterhin an der Umfrage teil­nehmen. Die Werte aktua­li­sieren sich dann auto­ma­tisch.

Zur Auswer­tung