Serienkritik: Space Force, Avenue 5 & Beforeigners (Spoiler) | Nerdizismus Folge 120

 

Wie hat Euch dieser Podcast gefallen? | Nerdizismus Folge 120

  •    
  •    
  •    
  •    
  •    

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Es macht einfach nicht klick…  – Chris

Reviews zu Space Force, Avenue 5 & Beforeigners

Immer wenn Nerdizist Michael ausfällt, muss ein Podcaster mit S im Vornamen herhalten. Wenn also einer der Sebastians und Sandreas’ keine Zeit hat, muss ein Sascha ran. Diesmal hat es den Sascha von “Sie Reden” erwischt. Gemeinsam mit Chris ergründet er warum manche Serien, trotz idealer Voraussetzungen einfach nicht zünden. Dabei stimmt eigentlich alles: Das Team, die Schauspieler, Productionvalue, Setting, aber…es klickt nicht.

Paradebeispiele sind Avenue 5 und Space Force.  Man sollte annehmen bei dem Cast, dem Budget und den erfahrenen Autorenteams sollte nichts schiefgehen – falsch gedacht. Da ist die Nacherzählung von Sascha 100x lustiger. Aber warum? So richtig kann man den Finger nicht in die Gag-Wunde legen. Im Laufe der Sendung hat Chris aber eine Idee.

Wesentlich besser kommt dafür die norwegische Serie “Beforeigners” weg. Zwar ist auch hier nicht alles Gold, was im Fjord glänzt, dennoch konnte die erste Staffel die Nerds vollkommen überzeugen. Schade, dass so ein Kleinod mal wieder nachts versendet wird. Wie gut, dass ihr mit mediathekdirekt.de die Möglichkeit habt die Sendung legal und kostenlos anzuschauen 🙂

Schickt uns Euer Feedback per E-Mail an info@nerdizismus.de, Whatsapp bzw. SMS an +49 152 596 477 09 oder kommt auf unseren Discord


Die Nerdizisten in dieser Episode:

avatar
Chris

So könnt ihr uns abonnieren:

Die bisherigen Episoden:

1 Antwort

  1. Bei Avenue 5 stimme ich euch zu 50% zu. Die Serie ist einfach nicht lustig. Ich finde sie aber trotzdem gut. Es ist schade, dass sie sich nicht getraut haben, dass als ernsthafte SF zu machen. Touristen im Weltall, endlich mal was Neues. So musste ich leider die krampfhaften Versuche lustig zu sein ignorieren. Und die sind ziemlich penetrant. Gut zu wissen, dass es eine zweite Staffel gibt. Die werde ich mir wohl auch anschauen, ich finde die Story einfach interessant. Das erinnert mich gerade an Upload. Da fand ich auch die Idee total gut und war leider auch eine Komödie. Ich frage mich, ob sie das quasi als Entschuldigung machen, wenn die Story zu weit vom Üblichen abweicht. Ist ja nur Comedy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.