Subscribe to feed

Und weiter geht’s mit Rob Agers toller Filmanalyse zu Stanley Kubricks Meisterwerk “2001 – Odysee im Weltraum”. In Teil 1 haben wir gelernt, warum der Monolith überhaupt rechteckig ist. Nun erklärt er uns Sinn und Zweck des Ganzen. Der alte Stan hat sich wirklich was dabei gedacht…


Part 1

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.