Das große Star Wars: Rogue One Gewinnspiel

Pünkt­lich zu Ostern und zum Heim­kino-Release (Ab 4. Mai 2017 auf DVD, Blu-rayTM und Blu-ray 3DTM sowie ab 21. April 2017 digital erhält­lich!)  der neusten Star Wars Story haben wir uns einmal die Easter-Eggs in Rogue One vorge­knöpft und sind auch fündig geworden. Ein will­kom­mener Anlass, Euch unsere Fund­stücke zu präsen­tieren und Euch mit einem Gewinn­spiel zu beglückten. Klickt einfach durch die Galerie um alle Easter-Eggs in Rogue One a Star Wars Story zu entde­cken und beant­wortet unsere Gewinn­spiel­frage. Viel Spaß und viel Glück!

Ich hab da ein ganz mieses Gefühl”

Diesen Satz haben wir schon von zahl­rei­chen Star Wars Charak­teren gehört und als Running Gag darf er auch in Rogue One: A Star Wars Story nicht fehlen: K-2SO lässt ihn uns hören, als er, Jyn und Cassian – als Schergen des Impe­riums verkleidet – den impe­rialen Stütz­punkt infil­trieren.

Diese Diashow benö­tigt Java­Script.

Holo-Schach

In Star Wars: Eine neue Hoff­nung spielen Chew­bacca und C-3PO an Bord des „Mill­en­nium Falken“ Holo-Schach oder auch: Dejarik. Saw Gerreras Leute benutzen in Rogue One: A Star Wars Story – in Erman­ge­lung eines holo­gra­fi­schen Spiel­ti­sches – hand­ge­machte Figuren, die denen des Original-Dejarik nach¬empfunden sind.

Der Juggernaut-Kampf­panzer

Dieser Panzer ist eines der wenigen Star Wars Fort­be­we­gungs­mittel auf Rädern. Als Jyn bei ihrem ersten Auftritt als Erwach­sene im Film gefangen genommen wird, wird sie in einem solchen auf dem Planeten Wobani trans­por­tiert. Dieser Panzer wurde zuerst von der Klon-Armee in Star Wars: Die Rache der Sith auf dem Wookiee Planeten Kashyyyk verwendet.

An Bord der Tantive IV

Das Rebellen-Schiff mit Prin­zessin Leia an Bord ist dem aus Star Wars: Eine neue Hoff­nung mit seinen engen Gängen und den Uniformen genau nach­emp­funden. Selbst die Tür, durch die Darth Vader damals das Schiff betrat, ist genau gleich, denn hier wurde das Original-Set wieder­ver­wendet

Groß­moff Tarkin und der Todes­stern

Obwohl der Schau­spieler Peter Cushing bereits 1994 gestorben ist, leitet er (dank neuester CGI-Tech­no­logie) als Groß­moff Tarkin auch in Rogue One: A Star Wars Story erneut den Einsatz des Todes­sterns. Der Ablauf der Szene wurde dabei exakt nach­ge­stellt, sodass alle Hand­griffe denen aus Star Wars: Eine neue Hoff­nung glei­chen. Wusstet Ihr das Peter Cushing am Set nie seine zum Kostüm passenden Offi­ziers­stiefel getragen hat und nur in Haus­lat­schen drehte?

Obi Wan-Planet

Der Planet, auf dem Jyn zuerst gefangen gehalten und schließ­lich von Cassian und K-2SO gerettet wird, heißt „Wobani“. Das geschulte Star Wars Auge erkennt hier, dass es sich um ein Anagramm des Namens Obi-Wan handelt.

Rebel­li­sche Gemein­sam­keiten

Im Film sind viele kleine Refe­renzen zur erfolg­rei­chen Anima­ti­ons­serie Star Wars Rebels (ab Juni mit Staffel 3 im Disney Channel) versteckt! Zum Beispiel ist bei der Schlacht über Scarif das Rebellen-Raum­schiff Ghost zu entde­cken. Zuvor in der Rebel­len­basis wird „General Syndulla“ über Laut­spre­cher ausge­rufen. Hiermit ist Hera Syndulla, Pilotin der Ghost, gemeint. Und auch der launi­sche Astro­mech-Droide Chopper ist bei der Bespre­chung auf Yavin IV ganz kurz im Bild zu sehen.

Blaue Milch

Bereits Luke Skywalker trinkt blaue Milch in Star Wars: Eine neue Hoff­nung und auch in Rogue One: A Star Wars Story ist das Getränk zu Beginn des Films in der Küche der Ersos zu sehen. Die blaue Milch oder auch Bantha-Milch hat zahl­reiche weitere Auftritte z.B. in Star Wars: Angriff der Klon­krieger oder in den Anima­ti­ons­se­rien Star Wars Rebels und Star Wars: Die Aben­teuer der Free­maker.

Unseren Podcast mit der Film­kritik zu Rogue One könnt Ihr hier anhören

Verlo­sung

Disney  war so nett und hat uns zum Release der Scheibe je eine DVD und Blu -ray,  2x Schlüs­sel­an­hänger, 2x Cap  zur Verfü­gung gestellt, die wir jetzt unter unseren glück­li­chen Nerdi­zismus Hörern und Lesern verlosen können.

Was ihr tun müsst, um zu gewinnen?

  • Schreibt uns einen Kommentar oder eine email an gewinnspiel@nerdizismus.de und sagt uns welcher Schau­spieler am Set von “a new Hope” ganz beson­dere Schuhe trug, die gar nicht zum Kostüm passten.
  • Nicht verpflich­tend aber nett Liked “Nerdi­zismus” auf Face­book, was natür­lich immer eine gute Idee ist 😉 )

Teil­nehmen könnt ihr bis zum 4.5.2017 um 23:59 Uhr. Die beiden Gewinner losen wir am 05.5.2017 aus. Der Rechtsweg ist wie immer ausge­schlossen. Und Face­book steht natür­lich auch in keiner Verbin­dung mit der Verlo­sung. Verant­wort­lich dafür ist nur Nerdi­zismus.

Dann also viel Glück dabei!!!