Die Nerdizisten waren wieder einmal im Kino. Diesmal haben wir uns Passengers und Resident Evil: Final Chapter angesehen. Darüber sprechen wir in der aktuellen Ausgabe von Nerdizismus, dem Podcast für Nerds und Cosplayer. Ganz nebenbei entwerfen wir unsere perfekte Besetzung für ein nerdiges Dschungelcamp und starten ein Gewinnspiel.

 

Filmkritik: Passengers (SPOILERS)

Aurora (JENNIFER LAWRENCE) und Jim (CHRIS PRATT) sind zwei Passagiere an Bord eines Raumschiffs, das sie zu einem neuen Leben auf einem anderen Planeten bringen soll. Doch ihre Reise nimmt plötzlich eine lebensbedrohliche Wendung. Denn die Schlafkammern, in denen sie liegen, wecken sie auf unerklärliche Weise viel zu früh auf – 90 Jahre ehe sie ihr Ziel erreicht haben werden. Während Jim und Aurora versuchen, hinter das Geheimnis dieser Fehlfunktion zu kommen, fühlen sie sich mehr und mehr zueinander hingezogen. Doch dann werden sie von dem unmittelbar bevorstehenden Zusammenbruch des Raumschiffs bedroht und entdecken den wahren Grund, warum sie aufgewacht sind.

Mit Chris Pratt (“Jurassic World”, “Die glorreichen Sieben”) und Jennifer Lawrence (“Die Tribute von Panem”, “X-Men: Apocalypse”) spielen zwei der größten Stars, die Hollywood derzeit zu bieten hat, die Hauptrollen in diesem hochspannenden Action-Abenteuer. Michael Sheen (“Frost/Nixon”) und Laurence Fishburne (“Matrix”) sind in weiteren Rollen zu sehen. Regie führte Morten Tyldum (“The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben”). Als Produzenten fungieren Neal H. Moritz, Stephen Hamel, Michael Maher und Ori Marmur.

Eine überlange Star Trek Folge, Titanic im Weltall oder doch nur Werbung für ein Smarthome? Viele interessante Fragestellungen, welche leider nicht konsequent verfolgt bzw. zuende gedacht werden. Dazu ein Regisseur, der zu viel Shining gesehen hat.Aber es hätte schlimmer kommen können…

Michael: 7 von 10 Gummipunkten

Chris: 7,5 von Gummipunkten


 

Filmkritik: Resident Evil Final Chapter (SPOILERS)

Als einzige Überlebende des Krieges, der als letzter Widerstand der Menschheit gegen die Untoten geplant war, muss Alice nun dorthin zurückkehren, wo der Alptraum begann – Raccoon City, wo die Umbrella Corporation ihre Truppen für einen finalen Schlag gegen die Überlebenden der Apokalypse versammelt.

Produziert wurde RESIDENT EVIL: THE FINAL CHAPTER von Jeremy Bolt („Die drei Musketiere“), Paul W.S. Anderson (“Resident Evil 1-5”), Robert Kulzer (“Fantastic Four”), Samuel Hadida („Silent Hill“) sowie Martin Moszkowicz und Victor Hadida als Executive Producer. Regie führte erneut Paul W.S. Anderson.

Love it or hate it… was soll man sonst dazu sagen. Alice metzelt sich durch Horden Untoter und übertüncht mit Kunstblut viele Logikpatzer. Aber war es jemals anders? Für Fans ein spaßiger Film, alle anderen werden auch mit diesem Streifen nicht mehr zum Fan. Bloß nicht in 3D schauen!

Michael: 3 von 10 Gummipunkten

Chris: 4 von 10 Gummipunkten (für Fans 7 Punkte)


 

Dschungelcamp Gewinnspiel:

2 von 4 Nerdizisten sind bekennende Dschungelcampgucker. Um auch die anderen beiden Nerds zu überzeugen, muss 2018 der Nerdfaktor im Camp gewaltig steigen – oder das Niveau – oder beides. Hier daher mal unsere Liste für einen sicher spannendes Dschungelcamp :

  • Harald Lesch
  • Richard David Precht
  • Anne Will
  • Michel Friedmann
  • Hella von Sinnen
  • Ranga Yogeshwar
  • Frauke Petry
  • Ken Jebsen
  • die Chemtrailqueen
  • der Flat-Earth-Trottel von Domian
  • Xavier Naidoo
  • Jürgen Elsässer

Statt Ekel-Zeugs, müssen alle gegenseitig Ihre Argumente debunken.

Was wären die 12 Teilnehmer in Eurem idealen Dschungelcamp?

Schreibt es in die Kommentare, auf Facebook Twitter oder an Gewinnspiel (at) Nerdizismus.de. Unter den kreativsten Einsendungen verlosen wir ein tolles Star Wars Pakt von Top Trumps.

Einsendeschluss ist der 28.2.2017. Rechtsweg ist ausgeschlossen.

[socialpoll id=”2414934″]


Die Nerdizisten in dieser Episode:

avatar
Michael
avatar
Chris

So könnt ihr uns abonnieren:

Die bisherigen Episoden:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.