phantastische-tierwesen-und-wo-sie-zu-finden-sind-3d-logo

Filmkritik Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind | Nerdizismus Folge 27

Seit dem letzten Harry Potter Film warten die Fans der Zauberergemeinschaft auf etwas Neues. Joanne K. Rowling liefert es uns jetzt (The Cursed Child mal außen vor gelassen).

Mit “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” beginnt ein neues Abenteuer und eine neue Filmreihe. Die Nerds waren natürlich im Kino und haben sich das Filmereignis in 3D angeschaut.

Geht ins Kino und schaut Euch diesen Film an!!!

Und was sollen wir sagen? Wir sind begeistert! Schon in den ersten Minuten schafft es der Film mit Hilfe der magischen Musik, die wir schon aus den Harry Potter Filmen kennen, uns in seinen Bann zu ziehen.

Und neben Newt, Kowalski und neuem Bösewicht werden wir sehr gut unterhalten und von magischen Wesen verzaubert.  So und nun wollen wir einen Niffler!

Euer Forever Nerdgirl Anja


Die Nerdizisten in dieser Episode:

avatar
Anja
avatar
Michael
avatar
Chris

So könnt ihr uns abonnieren:

Die bisherigen Episoden:

Dead Nerds Walking

The Walking Dead – Der Schwur S07E06

rudi-voeller-macht-seinem-aerger-luft

Hier könnten wir nun in epischer Breite ausführen, warum, wieso, weshalb diese Folge der 7. Staffel von The Walking Dead ein neuer Tiefpunkt ist. Dann allerdings fiel Nerdizist Chris ein, dass jemand anderes die Sache mit dem Tiefpunkt schon einmal viel treffender formuliert hatte. Daher übernimmt heute einmal Rudi Völler.

Rudi dein Kommentar zu unserem Podcast?
„Diese Nerds, das ist eine Sauerei, was die sagen. Die Geschichte mit dem Tiefpunkt, und nochmal ein Tiefpunkt. Da gibt’s nochmal einen niedrigen Tiefpunkt. Ich kann diesen Scheißdreck nicht mehr hören. Das muss ich ganz ehrlich sagen. Da stelle ich mich vor die Drehbuchschreiber. Natürlich war das heute nicht in Ordnung. Aber ich weiß nicht, woher die das Recht nehmen, so etwas zu sagen. Das verstehe ich nicht. Dann sollen sie doch Samstagabend Unterhaltung machen und keinen Podcast, keinen Blog. Dann solln’se ‘DSDS’ machen und den Bohlen ablösen.“
(mehr …)

Dead Nerds Walking

The Walking Dead – Go Getters S07E05

Wie heißt es so schön:

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Wir sind uns nicht mal sicher ob in dieser Reviewfolge unseres nerdigen Podcasts zur 5 Folge der siebten Staffeln von “The Walking Dead” überhaupt tausend Worte gesprochen werden. So oder so, unsere aktuelle Stimmung ließe sich gut in diesem Bild zusammenfassen…
834
(mehr …)

Luc Besson Valerian Logo

Trailer zu Luc Bessons Valerian oder: Sci-Fi Mix auf Drogen!

Der erste Trailer für Luc Bessons “Valerian und die Stadt der tausend Planeten”, der Adaption des Graphicnovels “Valerian und Veronique” ist raus und Junge, Junge: Ein Drogentrip ist nichts dagegen (haben wir gehört 😉 ).

Als Luc Besson damals “Das fünfte Element” in Kollaboration mit dem Autoren Jean-Claude Mézières drehte, wollten beide eigentlich das berühmte Graphicnovel umsetzen. Besson war schon damals bekennender Fan des Werks. Aber zu der Zeit war eine Umsetzung in filmischer Form wohl ein Ding der Unmöglichkeit. Jetzt, nach all den Jahren, kooperieren beide alten Kumpels wieder miteinander, um der lang gelebten Vision endlich Leben einzuhauchen.

Und, Boy oh Boy… was draus geworden ist, trotzt jeglicher Beschreibung:

Der Trailer fühlt sich wie ein CGI Pott aus allem an, was man in den letzten 20 Jahren an Sci-Fi im Kino gesehen hat. Matrix, Das fünfte Element (logischerweise), John Carter of Mars, Avatar, Jupiter Ascending, Guardians of the Galaxy, Star Wars, Dune… Die Liste könnte man jetzt ewig weiterführen. Ein bißchen, wie LSD für die Augen. Kann groß werden, kann aber auch furchtbar schief gehen. Das Ding macht zuerst mal Lust auf mehr. Den Plot könnt ihr euch bei Wikipedia reinziehen.

Und iO9 hat Besson verraten, dass die nächsten Trailer keinen der hier gesehenen Shots wiederholen werden, da er keinen Bock auf die übliche Trailer-Recycling-Masche der Industrie hat. Hoffen wir nur, dass danach noch genug Material für den Film über ist, das wir noch nicht gesehen haben.

Was meint ihr?

Marvel's Doctor Strange

Filmkritik Doctor Strange (SPOILER) | Nerdizismus Folge 26

14 mal waren wir schon im Marvel Cinematic Universe und noch immer haben wir nicht alle Helden kennengelernt. So gaaaaaaaanz langsam macht sich etwas Superheromüdigkeit unter den Nerdizisten breit. Der neue in der Runde ist nun also Doctor Strange, welcher solide aber auch ohne große Überraschungen eingeführt wird.

Das haut keinen vom Hocker, tut aber auch nicht weh.

Der Streifen ist recht lustig, visuell beeindruckend und der Schurke ist recht unmotiviert. Den Film könnt Ihr einfach so weggucken – am Ende wird eh alles ein Reboot vom Reboot des Reboots vom Remake und eigentlich ist alles Theater.
(mehr …)