Game of Thrones – VFX Made in Germany

Die Spezialeffekte von Pixomondo

Game of Thrones startet am 16.7. in seine 7. Staffel. In unserer Podcast-Serie Game of Nerds  bespre­chen und analy­sieren wir jede Woche die aktu­elle Folge von GoT. Grund genug für die Nerdi­zisten sich mit Jan Fiedler zum Podcast zu verab­reden.

Jan, Who?

Das werden sich nun einige Fragen. Und auch wenn ihr Jan (noch) nicht kennt, so habt seine Arbeit sicher bereits gesehen. Denn Jan ist VFX-Producer bei Pixo­mondo in Stutt­gart und in dieser Funk­tion u.a. verant­wort­lich für die Special FX in Filmen wie Wonder Woman, The Hinden­burg, 2012, Sucker Punch, Fast Five, Red Tails und eben Game of Thrones.

Holly­wood made in Germany

Über eine Stunde lange spra­chen die Nerds Michael und Chris mit Jan über seinen Werde­gang, Spoiler zu Filmen und Serien, gute und schlechte digi­tale Effekte und natür­lich GoT.

Ganz nebenbei versu­chen die Nerds dem digi­talen Erben von Ray Harry­hausen den ein oder anderen SPOILER für die neue siebte Season des Lieds von Eis und Feuer aus dem Kreuz zu labern.

Ob uns das gelungen ist und was das uncanny Valley damit zu tun hat, all das und noch viel mehr erfahrt ihr in der neuen Episode unserer Got-Podcast Reihe “Game of Nerds”.

Viel Spaß beim Hören 🙂



Die Nerdi­zisten in dieser Episode:

avatar
Chris 
avatar
Michael 
avatar
Jan 

So könnt ihr uns abon­nieren:

Die bishe­rigen Episoden: