Nerdtalk “Du bist ja gar kein Fan” | Nerdizismus Folge 53

Nerdtalk “Du bist ja gar kein Fan” | Nerdizismus Folge 53

“Sorry, aber Du kannst kein echter Fan sein” – Random Internet User

Der Ton wird rauer. Im Real-Life und im Internet. Das merkt man nicht nur im Umgang mit #DankeMerkel-Menschen. Auch der Fan eines Franchise sieht sich in letzter Zeit massiven Anfeindungen ausgesetzt. Wo sich früher aber die Lager klar getrennt gegenüberstanden (z.B. Amiga vs Atari, Star Wars vs Star Trek), kommen heute die Anfeindungen aber aus einer ganz anderen Richtung. Die einzelnen Fandoms bekriegen sich gegenseitig und zwar unerbittlich. Du du findest Star Trek Discovery richtig gut? Dann bist Du kein echter Star Trek Fan. Du findest das The Last Jedi echt mies ist? Nur dann bist Du ein echter Star Wars-Fan.

Das folgende Meme fasst das Fan-Dilemma gut zusammen: 

 

Dieses Bild war auch der Anlass für Nerdizist Chris einmal ausführlich über das Thema zu sprechen. Unterstützt wird er dabei von Raphael (www.poppschutz-podcast.de), Moritz (www.planettrekfm.de) und Dominik (www.penandpodcast.de). Wie immer im Nerdtalk schweifen wir ab, besprechen alles rechts und links im Fandom und sind eh der Meinung “Früher war alles besser!”

Freut euch auf eine Stunde gepflegten Nerdtalk vom Feinsten. Wie steht Ihr zu dem Thema? Habt Ihr noch Bock auf Diskussionen mit anderen Fans? Was waren Eure schlimmsten Erlebnisse? Schreibt es in die Kommentare.

 

Wie hat Euch diese Folge gefallen? | Nerdizismus Folge 53

  •    
  •    
  •    
  •    
  •    

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


Die Nerdizisten in dieser Episode:

avatar
Chris

So könnt ihr uns abonnieren:

Die bisherigen Episoden:

Ein Kommentar zu “Nerdtalk “Du bist ja gar kein Fan” | Nerdizismus Folge 53

  1. Hey cooler Artikel, danke! Ich hab sowas auch schon öfter gehört, nicht nur wenns um Geschmack geht (über den man ja super streiten kann) sondern auch wenns darum geht das man gewagt hat einen Titel oder einen Namen zu vergessen. Ich bin ein Fan von Comics, einfach weil ich die Zeichenstile auch als Kunstform sehe. Neben meiner ultimativen Schwäche aus Kindertagen, den Simpsons, stehe ich auf viele verschiedene Comics und Figuren aber kenne bei Gott nicht jeden Zeichner. Ich stehe aufs Zocken, hänge aber nicht nonStop vor ner Konsole und habe dank meiner Eltern auch erst recht spät angefangen. Das heißt ich habe nicht früher auf meinem Nintendo Zelda gezockt, ich hatte Tetris. Trotzdem kann man doch Spiele und Comics schätzen und auch lieben. Auch wenn man nicht damit aufgewachsen ist oder jeden einzelnen Zeichner kennt. Ich respektiere die Arbeit der Künstler und habe spaß an Ihrem Werk, leider reicht das häufig vielen “Fans” nicht. Wenn ich es wagen würde dazu auch noch meinen Geschmack zu vertreten, würde ich warscheinlich mit Speeren und dem feinsten Nachbau einer AK47 aus jeder Messehalle vertrieben werden.
    Als kurzes Statement an deinen Text, jeder sollte zu seiner Meinung stehen und trotzdem zu den Messen gehen. Meine Erfahrung ist man findet immer gleichgesinnte. 😉

Schreibe einen Kommentar