rudi-voeller-macht-seinem-aerger-luft

Hier könnten wir nun in epischer Breite ausführen, warum, wieso, weshalb diese Folge der 7. Staffel von The Walking Dead ein neuer Tiefpunkt ist. Dann allerdings fiel Nerdizist Chris ein, dass jemand anderes die Sache mit dem Tiefpunkt schon einmal viel treffender formuliert hatte. Daher übernimmt heute einmal Rudi Völler.

Rudi dein Kommentar zu unserem Podcast?
„Diese Nerds, das ist eine Sauerei, was die sagen. Die Geschichte mit dem Tiefpunkt, und nochmal ein Tiefpunkt. Da gibt’s nochmal einen niedrigen Tiefpunkt. Ich kann diesen Scheißdreck nicht mehr hören. Das muss ich ganz ehrlich sagen. Da stelle ich mich vor die Drehbuchschreiber. Natürlich war das heute nicht in Ordnung. Aber ich weiß nicht, woher die das Recht nehmen, so etwas zu sagen. Das verstehe ich nicht. Dann sollen sie doch Samstagabend Unterhaltung machen und keinen Podcast, keinen Blog. Dann solln’se ‘DSDS’ machen und den Bohlen ablösen.“

Aber diese Folge hatte doch nun gar keinen Spannungsbogen mehr, findest Du nicht auch?
„Aber ich kann diesen Käse nicht mehr hören nach jeder Folge, in dem wir keine Handlung haben, dann ist noch ein tieferer Tiefpunkt. Das ist das Allerletzte. Wechselt den Beruf, das ist besser. Ich sitze jetzt seit sieben Jahren hier und muss mir den Schwachsinn immer anhören.“

Ja, aber die Handlung fehlt doch völlig?
„Wir haben wieder keine Handlung eingeführt und das als Top-Serie. Das ist sicher ein Tick zu wenig für unsere Ansprüche, wir sind Vizeweltmeister. Da muss ein bisschen mehr kommen. Aber der Scheiß, der da immer gelabert wird. Da sollten sich alle wirklich mal Gedanken machen, ob wir in der Zukunft so weiter machen können. Immer diese Geschichte, alles in den Dreck ziehen, alles runter ziehen. Das ist das Allerletzte – und ich lasse mir das nicht mehr so lange gefallen, das sage ich euch ganz ehrlich. Wieso müssen wir denn ne Handlung haben? Die Serie ist Top, das weißt du Chris, oder nicht? Sind die Quoten Top oder nicht? Na also. Und da müssen wir den Zuschauern was bieten? In welcher Welt lebt ihr denn alle. Ich habe doch die Schreiber kritisiert, das war heute nicht in Ordnung. Ihr müsst doch mal von eurem hohen Roß runter kommen, was ihr euch immer alle einbildet, was wir für einen Serien im TV haben müssen. Der Michael, was die früher für einen Scheiß geschaut haben, das konntest du doch früher überhaupt nicht hinschauen, die haben doch früher Pokemon geschaut.“

Wir wissen gar nicht, warum Du jetzt diese Schärfe rein bringst?
„Die Schärfe bringt ihr doch rein. Müssen wir uns denn alles gefallen lassen? Du sitzt hier locker auf deinem Stuhl, hast drei Weizenbier getrunken. Natürlich war das von dem einen oder anderen nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. Es kann doch keiner verlangen, dass wir hier her fahren und Game of Thrones weg putzen. Aber so redet ihr doch alle. Das ist doch richtig, dass wir sicherlich in den letzten Wochen Folgen abgeliefert haben, die nicht in Ordnung waren. Nur wehre ich mich dagegen, das man nach solchen Folgen alles total in den Dreck zieht. Das ist das Allerletzte, unterste Schublade.“

Aber man wird doch wohl sagen dürfen, dass…
„Gewisse Dinge gehören sich einfach nicht. Ich bin auch nicht so wie Star Trek  und die Simpsons, die jahrelang an ihrem Stuhl festgehalten haben, egal was die Journalisten geschrieben haben oder im Fernsehen gesagt haben. Das ist mir das Ding nicht wert.“

Danke, Rudi für das Gespräch.


Die Nerdizisten in dieser Episode:

avatar
Michael
avatar
Chris

So könnt ihr uns abonnieren:

Die bisherigen Episoden:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.