The Walking Dead S10 E21 & 22 Recap – Ein Negan macht noch keine Serie

 

Wie hat Euch dieser Podcast gefallen? | Dead Nerds Talking #39

  •    
  •    
  •    
  •    
  •    

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Diese Folge sollte es nur auf Rezept geben – Chris

Podcast zu The Walking Dead: “Diverged” & “Here’s Negan”

Passend zu Ostern rufen wir aus: “Es ist vollbracht”. Die 6 Bonusfolgen liegen hinter uns. Und, wer hätte das gedacht, gerade die letzten beiden Folgen lassen die Nerds doch recht geteilt zurück. Herrscht bei Folge 22 “Here’s is Negan” noch Einigkeit über die Vorzüge der Backstory von Negan, so sind Andreas und Chris in Sachen Ratatouille a la TWD nicht mehr beisammen. So kam es zu einer lebendigen Diskussion über Loriot und ein ganz klein wenig Star Trek. Da passenderweise auch ein Teaser zu Staffel 11 veröffentlicht wurde, besprechen die Nerds diesen gleich mit.

Wie hat die der die 10. Staffel gefallen? Schickt uns Euer Feedback per E-Mail an info@nerdizismus.de, per Whatsapp an +49 152 596 477 09 oder kommt auf unseren Discord


Die Nerdizisten in dieser Episode:

avatar
Chris
avatar
Andreas

So könnt ihr uns abonnieren:

Die bisherigen Episoden:

1 Antwort

  1. Toller Podcast. Ihr sprecht eine Menge interessante Sachen an. Dazu noch gut gelaunt und launig. Hat Spaß gemacht euch zuzuhören. Ich glaube mein Kommentar wird diesmal etwas länger.

    Wie würden Negans Chancen gegen Maggie aussehen, wenn der Rat von Alexandria entscheidet, wer bleiben darf? Der Rat hat bereits einmal über Negan geurteilt. Aaron gibt Negan die Schuld am Tod seines Ehemannes und hat für seine Hinrichtung gestimmt, zusammen mit zwei weiteren Ratsmitgliedern. Siddique und Michonne waren dagegen. Aber beide sind nicht mehr im Rat. Während der Rats-Sitzung wurde erwähnt, dass sich der Mob schon draußen zusammenrottet, um Negan zu lynchen. Wir wissen also in etwa, wie beliebt Negan in Alexandria ist. Selbst wenn es in Alexandria Leute geben sollte, denen Negan egal ist. Die müssten sich entscheiden zwischen der ehemaligen Anführerin von Hilltop, und dem Typ, der Alexandria zerstören wollte. Ich sehe nicht, wo da ein Konflikt in der Gruppe herkommen soll.

    Das Thema von der Folge “Diverged” hat mir auch gut gefallen. Alltag in der Post-Apokalypse, das will ich sehen. Aber nicht mit Carol. Vielleicht erinnert ihr euch an die Szene, wo Daryl mit Judith auf dem Steg in Alexandria saß. Sowas will ich sehen. Das Thema Carol und ihre mentalen Probleme, das hat sooo einen Bart.

    Bei diesem Podcast ist mir so richtig aufgefallen, wie analytisch Chris so eine Folge guckt. Ganz im Gegensatz zu mir. Da ist halt eine Weggabelung, na und? Ich hab das mit dem Taschenmesser nicht mal gemerkt. Ich bin beim Schauen in der Immersion. Das Zombie-Gerangel ist langweilig, aber wenn Daryl auf glaubwürdige Weise in Gefahr gerät, dann ist das spannend.

    Die Frau bei Eugene ist nicht die Schwester von Connie, sondern die Geliebte von Magna.

    Freut mich riesig, dass ihr bei TWD am Ball bleiben wollt, und weitere Podcasts machen. Fear the Walking Dead hat sich übrigens berappelt, mit der sechsten Staffel. Das ist im Moment besser als die Hauptserie finde ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.