Wie hat Euch diese Folge gefallen? | Trek Nerds Folge 10

  •    
  •    
  •    
  •    
  •    

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

“Muss Spock eigentlich Syboks Klamotten auftragen ?” – Chris

Der deutsche Star Trek Discovery Podcast steigt in die 2 Staffel ein. Wir besprechen die Folgen “Brothers / Brüder” und “New Eden“.

Ein solider Auftakt mit Abzügen in der B-Note, so lässt sich das Gesehene wohl zusammenfassen. Dennoch wirft die USS Disco mit Ihrem neuen Captain Christopher Pike Fragen auf: “Haben Vulkanier Nachnamen?“, “Muss Spock die Klamotten von Sybok auftragen?” und “Warum fallen Transporter immer dann aus, wenn man sie dringend braucht?

Diese und viele weitere metaphysische Fragen stellen die neuen Folgen leider nicht, die Trek Nerds aber sehr wohl. Ob sie jemals eine Antwort dazu bekommen? Das findet Ihr raus, wenn Ihr die neue Podcastepisode hört.

Wie hat Euch der Staffelauftakt gefallen? Was glaubt Ihr wie es weitergeht und seid auch ihr der Meinung das et Mischaela zur Mary Sue mutiert? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare oder an info@nerdizismus.de – wir freuen uns 🙂

Viel Spaß beim Hören!


Die Nerdizisten in dieser Episode:

avatar
Chris
avatar
Michael

So könnt ihr uns abonnieren:

Die bisherigen Episoden:

3 Kommentare

Felo aus dem Sumpf · 1. Februar 2019 um 11:51

Chris spricht mir aus der Seele, was den Umgang mit dem Canon angeht. Der kleine, alberne Fan in mir freut sich zwar, wenn er so kleine, versteckte Eastereggs findet und hopst vergnügt quietschend auf dem Sofa, der schon große Fan hätte aber auch lieber, dass die Autoren sich nicht nur in solchen netten Kleinigkeiten um den Canon kümmern würden, sondern auch im großen, sprich in der größeren Handlung.
Ich kann zwar durchaus auch die Haltung von… war es Kurtzman? verstehen, der gemeint hat, dass für eine gute Story der Canon zweitrangig sei und auch schon mal in den Hintergrund treten dürfe. Da ist schon was dran, für eine wirklich gute Story kann ich mich durchaus ohne größere Schmerzen von alten Canon-Zöpfen trennen und mich mit RetCon anfreunden – als Rechtfertigung für lazy writing allerdings finde ich so eine Haltung extrem armselig.
…und auf die wirklich richtig übermäßig gute Story warte ich allerdings auch immer noch. Bislang habe ich, bei aller Liebe und allem Spaß, den ich durchaus in beiden Staffeln bislang immer wieder hatte, nichts gesehen, dass mich so umgehauen hätte, dass das in diese Kategorie gefallen wäre. Die muss Kurtzman (wenn er es denn war) erst noch liefern, bevor ich so ein Statement gutmütig mit großväterlichem Wohlwollen abnicke. 😀

P.S.: Super-cooles Ukulelen-Intro habt Ihr da!

Klöben · 31. Januar 2019 um 21:31

Hallo,
Vielen Dank fuer die interessante Podcastfolge! Ich habe die neuen Folgen Discovery noch nicht gesehen,moechte aber etwas zur dunklen Materie schreiben. Nach allem, was man weiss, interagiert dunkle Materie nur oder zumindest hauptsaechlich ueber die Gravitation mit normaler Materie. Das bedeutet aber auch, dass ich einen Brocken dunkle Materie nicht so einfach auf einen z. B. Tisch legen kann, denn bei einem normalen Brocken Dreck sorgt die elektromagnetische Kraft dafuer, dass er nicht durch den Tisch hindurchfaellt. Dunkle Materie wuerde eine solche Wechselwirkung mit dem Tisch jedoch nicht erfahren. Wahrscheinlich wuerde man einen Brocken dunkler Materie mit der Masse von einer Tonne garnicht bemerken, denn man wuerde ihn nicht sehen koennen. Die gravitative Anziehung waere auch viel zu gering und nicht oder kaum bemerkbar. Viele Grueße, K

    Chris · 1. Februar 2019 um 9:46

    Danke für die Erklärung. Da waren wir ja gar nicht sooooooooo falsch. Wir dachten uns schon, das DM so(!) wie dargestellt nicht funktionieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.